Neulich in der S-Bahn.

Schon vor etwas längerer Zeit erlebt, aber immer noch lustig und hier nun in Ermangelung nächtlicher Schreiblaune nochmal nacherzählt:Zwei Mädchen, stark geschminkt und eifrig kichernd, stehen ein paar Meter von uns entfernt in der S-Bahn. Es gibt keine Durchgänge zwischen den Waggons. Das Abteil ist prallgefüllt, es sind keine Sitzplätze mehr frei, die Bahn ist kurz davor, loszufahren.
Nach kurzer Beratschlagung rennen die Mädchen raus, ein paar Meter den Bahnsteig entlang, hechten eine Tür weiter wieder hinein, stehen zuerst erleichtert, dann verdutzt schauend, wieder im selben Abteil.
Die Bahn fährt ab.


Advertisements

Ein Gedanke zu “Neulich in der S-Bahn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s