Vom Leben gezeichnet (3)

[Heute habe ich erst mal schrecklich lange geschlafen.]
[So lange, bis die Sonne mich wachkitzelte.]
[Ich gähnte laut und herzhaft…]
[…und hüpfte unter die Dusche. Dort trällerte ich fröhlich zum neuen Whitest Boy Alive-Album.]
[Später kam J. nach Hause, und kurz darauf saßen wir auch schon im O-Bus Richtung Innenstadt.]
[Dort trafen wir uns mit meiner Frau Mama vorm Kino, um uns zusammen „Der Vorleser“ anzuschauen.]
[Erst ging’s dann aber noch schnurstracks zum Asia-Imbiss, wo wir riesige Portionen Nr. 1, 17 und 23 in uns hineinschaufelten.]
[Dann fing der Film an. Er war absolut großartig, und wir waren alle sehr beeindurckt.]
[Kaum zu Hause, fielen wir völlig übermüdet ins Bett.]
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s