Gute Wünsche, schlechte Wünsche.

Heute waren wir in einer Ausstellung, in welcher man (u.a.) zwecks kleiner Zettelchen Wünsche ans Universum loswerden konnte. Nach erfolgreicher Beschriftung wurden sie an einer mit Draht umwickelten Holzskultpur befestigt und sollen später durch Verbrennung übermittelt und, so wohl die Hoffnung, erfüllt werden (haltet davon, was ihr mögt;) ).
Hier eine kleine Auswahl besonders bemerkenswerter Wünsche:„Von F.Ich möchte bessere Noten schreiben.“„Ich möchte 1,75 min groß werden und (zu) Germany’s next Topmodel gehen/gewinn!“„Heute sind genau 22 Jahre sorgenloser Ehe hinter mir, lass es bitte noch ganz viele werden.“„Ich wünsche mir einen Babyoranguter.“„Ich wünsche mir das meine Familie nie stirbt. Und ich und meine Katze.“ Von N.„Ich wünsche mir das Thomas sich von seiner Frau trennt und wir den Rest unseres Lebens miteinander verbringen.
Und das es meinem Sohn gut geht!“„Ich wünsch mir einen Ipod.“„Erlöse uns von unserem Gefühl der Notdurft.“

Anschließend haben wir noch eine große Runde um die Talsperre gemacht, da sah’s dann so aus:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gute Wünsche, schlechte Wünsche.

  1. Hmm…bei so einem schönen Sonnenschein-am-See-Moment ist man doch eh wunschlos glücklich, oder?Was für eine Ausstellung war das?Darf ich mir das Foto mit dem Wunsch nach einem Baby-Orang Utan für meine Blog und einen weiteren Affeneintrag runterladen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s