Windeltäschchen

Da ich keine Lust auf eine große Windeltasche habe und wir ohnehin beide meist eine größere Tasche oder einen Rucksack dabei haben, habe ich ein kleines Täschchen für Ersatzwindel, Feuchttücher und Creme genäht. So hat man für unterwegs immer alles schnell griffbereit.
Sie ist ein bisschen schlichter geworden als die meisten Vorlagen, die ich mir so im Netz angeschaut habe, da mir allzu bunte Sachen für das Baby meistens eher nicht so gut gefallen. Aber ich finde, Leinen geht sowieso immer.
Geschlossen wird sie mittels Lederband und Holzknopf.
Eigentlich sollte noch eine Öffnung für die Feuchttücher rein, das sah mir dann aber nicht schön genug aus. So geht es ja auch.

P1040787

P1040789

P1040790

Hier gibt’s was für umme: Taschenverlosung!

Schon lange geplant und jetzt endlich mal die Zeit (und Gesundheit, nachdem mich eine Erkältung eine geschlagene Woche niedergestreckt hat) zum Nähen gefunden.
Zu gewinnen gibt’s eine selbstgenähte Patchwork-Tasche.

Wer mitmachen will, schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag, gern mit Wünschen, was ihr hier in Zukunft am liebsten lesen würdet.

Zeit dazu habt ihr bis nächsten Sonntag, den 19.01.2014 um 20 Uhr.

Viel Glück!

tasche1
tasche2

tasche3

Schlappohren für die Nichte

Vor einiger Zeit bekam ich von Frau Mutti ein Set mit tollen Schnittmustern zum Probenähen.
Seitdem sind zwei schlappohrige Weihnachtsgeschenke entstanden, die ich euch hier nun endlich mal vorstellen möchte.
Oben seht ihr den Hund für die zweijährige Nichte, unten den für eine liebe Twitter-Freundin als Teil eines großen Wichtelpakets.
Neben dem Hund befinden sich noch ein Huhn, eine Katze und ein Bär unter den Schnittmustern. Die Tiere nennen sich „Toffee Nosed Friends“ und sind kinderleicht zu nähen. Die Nichte liebt ihren heiß und innig.
Wenn ihr selbst auch so einen Toffee Nosed Friend nähen mögt, schaut mal hier.

toffenosedfriend
toffenosedfriend2

toffenosedfriend3